Virtuelle Generalversammlung

MediData blickt erfreut in die Zukunft

Uhr

Medidata hat an seiner virtuellen Generalversammlung (GV), 2 neue Verwaltungsratsmitglieder gewählt. Zudem nahm die GV den Geschäftsbericht ab. Verwaltungspräsident Hans-Jürgen Bernet zeigt sich angesichts der Entwicklung im Unternehmens erfreut.

(Source: santiago silver / AdobeStock.com)
(Source: santiago silver / AdobeStock.com)

Bei der virtuellen Generalversammlung haben Aktionärinnen und Aktionäre mit ihren Stimmrechtsvertretern alle Anträge des Verwaltungsrates gutgeheissen. In der Jahresrechnung 2020 steht ein Umsatz von 23,9 Millionen Franken. Insgesamt fanden 81,8 Millionen Transaktionen statt – gegenüber 2019 ein Plus von 7,8 Millionen bzw. 11 Prozent.

Ausser der Jahresbilanz 2020 zuzustimmen, wählte die GV neue Verwaltungsräte. Gewählt wurden Daniel Volken von der Groupe Mutuel sowie Daniel Rochat von der Swica.

Zudem bestätigte die GV Peter Amherd, Alain Flückiger, Alex Friedl, Sanjay Singh und Urs Zellweger als VR-Mitglieder.

Verwaltungspräsident Hans-Jürgen Bernet freut sich über die Unternehmensentwicklung: "So sieht Zukunft im Gesundheitswesen aus."

Übrigens hat MediData bereits zu Jahresbeginn einen Zuwachs an digitalen Leistungsabrechnungen vermeldet. Mehr dazu lesen sie hier.

Webcode
DPF8_218408

Kommentare

« Mehr