Rebranding

Hinderling Volkart heisst jetzt Dept

Uhr
von Joël Orizet und nba

Hinderling Volkart verpasst sich ein Rebranding. Die Zürcher Agentur heisst nun Dept und gibt sich als die "erste holistische Digitalagentur der Schweiz".

(v.l.): Michael Hinderling, Beat Muttenzer, Tobias Scholz, Karin Taheny, Lukas Stuber, Stefan Tan, Philipp Griesser, Laura Egloff, Severin Klaus, Michael Volkart. (Source: zVg)
(v.l.): Michael Hinderling, Beat Muttenzer, Tobias Scholz, Karin Taheny, Lukas Stuber, Stefan Tan, Philipp Griesser, Laura Egloff, Severin Klaus, Michael Volkart. (Source: zVg)

Anfang 2020 wechselte Hinderling Volkart den Besitzer. Die Agentur mit Sitz in Zürich und Standorten in Bern und Basel gehört seither der niederländischen Agenturgruppe Dept. Nun erfolge der nächste logische Schritt, teilt Hinderling Volkart mit: Die Firma unterzieht sich einem Rebranding und heisst ab sofort Dept.

Die frisch umbenannte Agentur sieht sich als "erste holistische Digitalagentur der Schweiz". Das rund hundertköpfige Team bietet laut Mitteilung UX & Design, Digital Marketing, Engineering & Technology sowie Branding und Business Consulting vollkommen integriert an. Die neu geschaffene Strategy Unit entwickle ganzheitliche Perspektiven und Modelle und stelle für jedes Projekt das optimal besetzte Team zusammen.

"Wir können nur dann mit unserer Leistung überzeugen, wenn unser Team in die gleiche Richtung denkt und handelt. Darum haben wir ein digitales Manifest verfasst, in dem wir unsere Werte definiert, visualisiert und mit Leitsätzen verdeutlicht haben", lässt sich Michael Hinderling, Managing Partner und Gründer, in der Mitteilung zitieren. Diese Werte und der neue Auftritt würden Anfang Oktober mittels einer Kampagne und einer digitalen Plattform der Öffentlichkeit vorgestellt.

Webcode
DPF8_228384

Kommentare

« Mehr