15 Organisationen und 14 Einzelpersonen

Das sind die Finalisten für den Digital Economy Award 2023

Uhr
von Leslie Haeny und tme

Am 26. November kürt SwissICT die Siegerinnen und Sieger des Digital Economy Awards 2023. Nun stehen die meisten Finalisten fest. Unter ihnen sind 15 Organisationen und 14 Einzelpersonen.

(Source: zVg)
(Source: zVg)

Die Finalisten für den Digital Economy Award 2023 stehen fest. 15 Organisationen und 14 Einzelpersonen werden während der Awardverleihung am 16. November die Chance auf eine Auszeichnung haben. Einzig die Finalisten für die neu geschaffene Auszeichnung ICT Education Excellence wird Veranstalter SwissICT laut eigenen Angaben erst Ende Oktober bekanntgeben. "Die Jurymitglieder waren von der Innovationskraft der vorgestellten Projekte, der digitalen Reife der Unternehmen und den Kompetenzen der Persönlichkeiten beeindruckt", schreibt der Verband. 

Die Finalisten in den jeweiligen Kategorien 

Kategorie Digital Innovation of the Year:

  • Tigen Pharma mit Elca Informatique 
  • Panter AG mit Genossenschaft ZFV-Unternehmungen
  • Well Gesundheit 
  • Abrantix 
  • Yarowa

Kategorie Digital Excellence Commercial:

  • Aliunid 
  • Felfel mit Apps with love 
  • Kantonsspital Baden (KSB) mit Siemens Healthineers International 
  • Tigen Pharma mit Elca Informatique 

Kategorie Digital Excellence Governance & NPO:

  • Finanzmarktaufsicht Liechtenstein FMA
  • IT Kanton Aargau
  • Bundesamt für Rüstung (Armasuisse)

Kategorie Next Global Hot Thing:

  • Anybotics 
  • Nomoko 
  • Veezoo 

Kategorie NextGen Hero:

  • Jessica Farda, Universität St.Gallen
  • Maria Näf, Fachhochschule OST
  • Lucas Renfer, Berner Fachhochschule BFH
  • Tim Meier, Universität Luzern

Persönlichkeiten für "The Pascal": 

  • Gerhard Andrey, Nationalrat / Liip
  • David Gugelmann, Exeon Analytics
  • Claudio Hintermann, Abacus
  • Roman Hüssy, Abuse.ch
  • Annina Indermühle und Beat Habegger, inklus.io
  • Barbara Jasch, Berufsbildung Zürich
  • Yannic Kilcher, OpenAssistant
  • Angela Müller, Algorithmwatch
  • Tobias Schär, Wir lernen weiter
  • Stéphane Schwab, Kanton Fribourg

Wer einen "Pascal" erhält, entscheidet das Public-Voting. Hier können Sie Ihre Stimme abgeben.

Interessierte, die am 16. November im Hallenstadion live dabei sein möchten, können über die Website des Digital Economy Awards Tickets kaufen und Tische reservieren. Dort finden sich auch ausführlichere Informationen zu den Finalisten für den Award 2023.  

Der Digital Economy Award legte 2022 eine Pause ein. Aufgrund fehlender Ressourcen konnte die Veranstaltung damals nicht stattfinden, wie Sie hier nachlesen können. Wer 2021 mit einem Award nach Hause ging, erfahren Sie hier.  

Webcode
NjKCGN6j

Passende Jobs