Geschäftsbericht 2016

Bechtle Schweiz macht 300 Millionen Franken Umsatz

Uhr

Das deutsche Systemhaus Bechtle hat seinen vollständigen Geschäftsbericht für 2016 vorgelegt. Die Zahlen decken sich mit dem vorläufigen Ergebnis und geben Auskunft über das Geschäft in der Schweiz.

Quelle: Pexels / Breakingpic
Quelle: Pexels / Breakingpic

Anfang Februar 2017 hatte das deutsche Systemhaus vorläufige Geschäftszahlen veröffentlicht. Rund 3,1 Milliarden Euro Umsatz und etwa 145 Millionen Euro Gewinn prognostizierte Vorstandschef Thomas Olemotz damals.

Er lag richtig. Das Unternehmen hat seinen vollständigen Geschäftsbericht veröffentlich, die definitiven Zahlen decken sich mit den vorläufigen. Der Umsatz stieg um 9,3 Prozent auf 3,09 Milliarden Euro.

Der Gewinn vor Steuern stieg um 12,1 Prozent auf 145,1 Millionen Euro. Nach Steuern blieben Bechtle 103,3 Millionen Euro. Das sind immer noch 11,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Steffen Informatik rund 25 Millionen Euro wert

Etwas weniger als 1 Milliarde Euro erwirtschaftete das deutsche Unternehmen im Ausland. Bechtle Schweiz und sämtliche hiesigen Tochtergesellschaften steuerten 301,27 Millionen Euro dazu bei. Im Vorjahr waren es 294,96 Millionen Euro.

Einen massgeblichen Anteil dürfte die Akquisition von Steffen Informatik dazu beigetragen haben. Bechtle übernahm die Firma mit insgesamt 120 Mitarbeitern im vergangenen Sommer. Im Geschäftsbericht bewertet Bechtle Steffen Informatik mit 25,3 Millionen Euro.

Webcode
DPF8_31667

Kommentare

« Mehr