Bis am 20. September

Arbeitsgruppe Blockchain/ICO konsultiert Branche

Uhr | Aktualisiert

Die vom Bundesrat eingesetzte Arbeitsgruppe Blockchain/ICO hat ihre Konsultation der Branche gestartet. Wer ein Anliegen hat, kann sich bis am 20. September äussern.

(Source: Joey Kyber / Pexels.com)
(Source: Joey Kyber / Pexels.com)

Der Bundesrat rief im Januar die Arbeitsgruppe Blockchain/ICO ins Leben. Sie hat Interessierte nun dazu aufgerufen, sich bis am 20. September zu den rechtlichen Rahmenbedingungen in der Branche zu äussern. Auch Anliegen zu Initial Coin Offerings und Distributed-Ledger-Technologien im Finanzbereich sind erwünscht. Wer einen Input hat, kann sich per E-Mail an fin@sif.admin.ch wenden.

Die Arbeitsgruppe soll dem Bundesrat bis Ende 2018 Bericht erstatten. Der Bundesrat soll danach über allfällige rechtliche Anpassungen entscheiden. Handlungsbedarf könnte es zum Beispiel bei der zivilrechtlichen Übertragung von Token, bei deren insolvenzrechtlicher Behandlung sowie bei der Schaffung neuer Möglichkeiten im Bereich der Finanzmarktinfrastrukturen geben.

Webcode
DPF8_105340

Kommentare

« Mehr