Podium

So finden die SBB den richtigen Webdienstleister

Uhr

Die SBB gewannen 2018 zusammen mit Unic und Inside Solutions (One Inside) mit "SBB.ch Relaunch" den Titel Master of Swiss Web. Im Podium zeigt das Unternehmen, wie es bei der Suche nach einem Webdienstleister vorgeht.

Wie gehen Sie vor, wenn Sie einen Dienstleister für ein Webprojekt suchen?

Raffael Hirt: Für die SBB gilt in solchen Fällen das öffentliche Beschaffungsrecht. Je nach Projektsumme ist eine freie Vergabe, ein Einladungsverfahren oder eine öffentliche Ausschreibung möglich beziehungsweise nötig.

Was sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Webdienstleisters?

Dies variiert von Projekt zu Projekt. Grundsätzlich sind uns folgende Punkte wichtig:

  • Nachweis von Innovationskraft sowie der ­geforderten Fähigkeiten und Kompetenzen mittels relevanter Referenzen

  • Nachweis einer guten Zusammenarbeit zwischen den SBB und dem Dienstleister im agilen Umfeld

  • "Passende" Unternehmensstruktur für eine ­nachhaltige, mittelfristige Zusammenarbeit

  • Wirtschaftlichkeit

Wie ist die Wechselwirkung zwischen Projekt­spezifikation und der Evaluation des Dienstleisters?

Auch hier wirkt das öffentliche Beschaffungsrecht. Was wir beeinflussen können, ist die Zielsetzung inklusive Definition der Messgrössen vor der Ausschreibung. Um diese Projektanforderungen möglichst gut zu erstellen, nutzen wir unser Netzwerk sowie Benchmarking-Anlässe wie die Best of Swiss Web Awards.

Wie stellen Sie sicher, dass die Evaluation erfolgreich abläuft?

Auch hier sind die Anforderungen der Ausschreibung das A und O. Um deren Erfüllung anschliessend zu evaluieren, braucht die SBB genügend Inhouse-Kompetenzen. Während der Evaluations- und Auswahlphase gehen wir iterativ vor. Die Mitbieter legen hierfür Proofs-of-Concepts vor, um zu belegen, dass sie die Anforderungen erfüllen können.

Wie gehen Sie damit um, dass heute mehrere Dienstleister zusammenarbeiten?

Diesbezüglich ist die SBB offen. Zentral (sowie rechtlich vorgeschrieben) ist, dass der oder die ausgewählte(n) Dienstleister die Anforderungen der Ausschreibung am besten erfüllen. Bei einer Zusammenarbeit mit mehreren Externen setzen wir Anreize, die deren Zusammenarbeit fördern und Optimierung zugunsten eines Dienstleiters und zuungunsten des anderen pönalisieren.

Webcode
DPF8_144260

Kommentare

« Mehr