Rochade

Credit Suisse erhält neue IT-Leiterin für die Schweiz

Uhr

Mario Crameri übernimmt bei Credit Suisse (CS) eine neue Funktion. Die Bank ersetzt ihn durch die ehemalige IT-Leiterin der niederländischen Bank ABN Amro. Sie begann ihre Karriere als Java-Entwicklerin und arbeitet seit Februar bei der CS.

Kirsten Renner (Source: Credit Suisse)
Kirsten Renner (Source: Credit Suisse)

Kirsten Renner wird per 1. September Leiterin IT der Credit Suisse in der Schweiz. Renner tritt die Nachfolge von Mario Crameri an. Er werde zukünftig die neu geschaffene Geschäftseinheit "Direct Banking" in der Schweiz leiten, schreibt die Bank in einer Medienmitteilung.

Renner ist in Crameris Team. Sie stiess im Februar als Head of IT Solution Delivery zur Credit Suisse. Davor war sie als Chief Information Officer bei ABN Amro für die Entwicklung von IT-Applikationen und den Support aller Geschäftsbereiche ausserhalb der Niederlande verantwortlich. Renner war 18 Jahre lang bei der niederländischen Bank, wo sie auch als Program Manager "Agile Transformation" tätig war und Schulungen und Coachings für Mitarbeiter durchführte.

Bevor Renner IT-Projekte leitete, war sie als Java-Entwicklerin tätig. Renner hat einen Master-of-Science-Abschluss in Physik von der Universität Amsterdam. In ihrer neuen Funktion wird sie an Robert Wagner berichten. Er ist Chief Operating Officer der Credit Suisse (Schweiz) AG.

Webcode
DPF8_148482

Kommentare

« Mehr