B2B-Geschäft

CES 2020: LG und Microsoft arbeiten künftig enger zusammen

Uhr

LG und Microsoft haben an der CES angekündigt, dass sie ihr B2B-Geschäft ankurbeln wollen. LG nutzt Microsofts Azure-Cloud, um seine Infotainment-Systeme in Fahrzeugen zu verbessern.

v.l. Dr. Lee Sang-yong, Senior Vice President, LG Electronics, Sanjay Ravi, General Manager Automotive Industry, Microsoft Corp.(Source: LG)
v.l. Dr. Lee Sang-yong, Senior Vice President, LG Electronics, Sanjay Ravi, General Manager Automotive Industry, Microsoft Corp.(Source: LG)

LG hat bekannt gegeben, die Azure- und KI-Services von Microsoft zu nutzen. Laut Mitteilung will der Hersteller die digitale Transformation des eigenen B2B-Geschäfts beschleunigen. LG und Microsoft würden Infotainment-Systeme in Fahrzeugen und Gebäude-Management-Systemen weiterentwickeln, heisst es weiter.

Die Zusammenarbeit von LG und Microsoft im Geschäftsbereich "autonome Fahrzeuge und Infotainment-Systeme" hat vor einem Jahr begonnen. Nun wolle LG sich auf den gewerblichen Bereich ausdehnen. Building-Energy-Control-Systeme (BECON) sollen künftig Heizung-, Lüftung- und Klimaanlagen-Systeme (HVAC) mit Azure steuern. BECON werde mit Hybrid-Cloud-Fähigkeiten und KI-Services ausgestattet. Weiter würden Infotainment-Lösungen für Fahrzeuge verbessert werden und durch "Human-Machine-Interface-Facetten (HMI) erweitert. Die HMI-Softwareplattform soll die Monetarisierung neuer digitaler Dienstleistungen vorantreiben, schreiben die Unternehmen.

LG Electronics hat am Jahresende 2019 den Austausch seines CEOs Jo Seong-Jin und weiterer Führungskräfte angekündigt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_165274

Kommentare

« Mehr