Sunrise-CEO wird Geschäftsführer

André Krause übernimmt die Spitze von Sunrise und UPC

Uhr

Liberty Global hat Sunrise-CEO André Krause zum Geschäftsführer des kombinierten Unternehmens Sunrise UPC gemacht. Zudem kehrt eine ehemalige UPC-CEO in die Schweiz zurück.

Sunrise-CEO André Krause wird Geschäftsführer des kombinierten Unternehmens Sunrise UPC. (Source: zVg)
Sunrise-CEO André Krause wird Geschäftsführer des kombinierten Unternehmens Sunrise UPC. (Source: zVg)

Nach der Übernahme von Sunrise durch die UPC-Mutttergesellschaft Liberty Global werden in der Chefetage einige Sessel neu besetzt. Wie Liberty Global mitteilt, führt Sunrise-CEO André Krause ab sofort die Geschäfte des kombinierten Unternehmens Sunrise UPC. Zudem sei er Mitglied des Liberty Global Executive Team und berichtet direkt an Mike Fries, dem CEO von Liberty Global.

Krause stieg Anfang Jahr zum Sunrise-CEO auf und löste Olaf Swantee ab. Zu Sunrise stiess Krause bereits 2011. Acht Jahre lang fungierte er als CFO des Telkos. Er habe eine entscheidende Rolle bei der Transformation des Unternehmens in den Bereichen Netzwerk, Kundenservice, Brand und Unternehmenskultur gespielt und sei massgebend beim erfolgreichen Börsengang des Unternehmens sowie dessen Kotierung an der Schweizer Börse im Jahr 2015 beteiligt gewesen, würdigt ihn Liberty Global in der Mitteilung.

Pascu feiert Comeback

Zur stellvertretenden CEO und Chief Operating Officer ernennt Liberty Global Severina Pascu. Bis vor Kurzem sei sie CFO und stellvertretende CEO von Virgin Media in Grossbritannien gewesen, schreibt Liberty Global in der Mittteilung. Von September 2018 bis Januar 2020 war sie CEO von UPC Schweiz, wo sie von Baptiest Coopmans abgelöst wurde. Zuvor war sie als Chief Operating Officer für die UPC-Märkte diverser europäischer Länder tätig.

Severina Pascu wird stellvertretende CEO und Chief Operating Officer von Sunrise UPC. (Source: zVg)

Der jetzige UPC-CEO Baptiest Coopmans "wird in eine leitende operative Rolle bei Liberty Global zurückkehren", wie es weiter heisst. Coopmans habe einen fantastischen Job in seiner kurzen Zeit bei UPC geleistet, lässt sich Liberty-Global-CEO Fries zitieren. "In einem schwierigen Jahr hat er die kommerzielle Dynamik beschleunigt, die Betriebsstruktur vereinfacht und dem Team neuen Auftrieb gegeben."

UPC-CEO Baptiest Coopmans soll eine leitende Funktion bei Liberty Global übernehmen. (Source: zVg)

Bereits Anfang November hat Sunrise einen neuen Verwaltungsrat gewählt - mit Mike Fries als Präsidenten.

Webcode
DPF8_198415

Kommentare

« Mehr