Berufsabschlussfeier

651 Zürcher erhalten ICT-Berufszeugnis

Uhr | Aktualisiert

Der Kanton Zürich hat 651 neue ICT-Berufsleute hervorgebracht. Gestern erhielten diese ihre Zeugnisse. Neun von zehn Absolventen sind Männer. Eine Ausnahme bildet die Mediamatik.

Die ICT-Branche wächst. Die Prüfungskommission für ICT-Berufe auch. (Quelle: Pixabay/eak_kkk/CC0 Public Domain)
Die ICT-Branche wächst. Die Prüfungskommission für ICT-Berufe auch. (Quelle: Pixabay/eak_kkk/CC0 Public Domain)

651 neue ICT-Berufsleute haben ihr eidgenössisches Fähigkeitszeugnis oder Berufsattest entgegengenommen, wie ICT-Berufsbildung Schweiz mitteilt. Gestern fand die Berufsabschlussfeier des Zürcher Lehrbetriebsverbands ICT im Kongresszentrum Spirgarten in Altstetten statt.

Der Berufsverband freut sich über die hohe Qualität der Abschlüsse, wie es in der Mitteilung heisst. So erzielten 92 Absolventen einen Gesamtdurchschnitt von 5,3 oder besser. Und bei den Gesellenstücken, den praktischen Abschlussarbeiten, erhielten 88 Absolventen eine Note von 5,5 oder besser.

Tiefer Frauenanteil

Wie es weiter heisst, schaffte Joel Fisch von Noser Young Professionals den besten Abschluss: Seine Durchschnittsnote beträgt 5,9. Seine praktische Arbeit wurde sogar mit 6,0 bewertet. Fisch erhielt ferner eine Auszeichnung der ZHAW School of Engineering.

Nur rund 9 Prozent aller Absolventen sind Frauen, wie aus den Zahlen der ICT-Berufsbildung hervorgeht. Immerhin: Bei den frischgebackenen Mediamatikern beträgt der Frauenanteil 27 Prozent.

Webcode
9036

Kommentare

« Mehr