Ranking Schweizer Onlineshops

Zalando.ch rückt Digitec.ch immer mehr auf die Pelle

Uhr

Carpathia hat sein alljährliches Ranking der grössten Onlineshops der Schweiz vorgelegt. Digitec verteidigte den Spitzenplatz. Zalando und Amazon holten aber deutlich auf.

(Source: erhui1979 / iStock.com)
(Source: erhui1979 / iStock.com)

Alljährlich veröffentlichen die Marktforscher von Carpathia ein Ranking der grössten Onlineshops der Schweiz nach Umsätzen. Die Angaben beruhen dabei auf Unternehmensangaben und Schätzungen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Digitec.ch verliert an Boden

Wie schon in den Vorjahren verteidigte Digitec.ch den Spitzenplatz im Ranking. Der Onlinehändler erwirtschaftet einen Umsatz von rund 600 Millionen Franken. Dies sind rund 40 Millionen weniger als im Vorjahreszeitraum. "Digitec hat per-se nicht weniger Umsatz gemacht, da es sich ja bei Digitec-Galaxus um dasselbe Unternehmen handelt", wie Carpathia CEO Thomas Lang ergänzt. Digitec-Galaxus kommt zusammen auf einen Umsatz von 704 Millionen Franken, wobei ein Teil des Umsatzes von Digitec zu Galaxus abwanderte.

Deutliche Zuwächse verbuchten hingegen die Nummer zwei und drei im Ranking: Zalando.ch und Amazon.de. Zalando steigerte den Umsatz gemäss dem Ranking um rund 110 Millionen Franken auf nunmehr 534 Millionen. Der Zuwachs bei Amazon fiel mit rund 75 Millionen etwas geringer aus.

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete Brack.ch einen Umsatzanstieg um rund 46 Millionen auf 247 Millionen Franken. Microspot.ch erwirtschaftete 181 Millionen Franken, 8 Millionen mehr als im Vorjahr. Neu im Ranking ist der chinesische Onlinehändler Aliexpress.com. Rund 130 Millionen Franken Umsatz bedeuten Platz 8 in der Erhebung.

Die Top 10 der B2C-Onlineshops sind:

  1. digitec.ch, 602 Millionen Franken

  2. zalando.ch, 534 Millionen Franken

  3. amazon.de, 475 Millionen Franken

  4. nespresso.com/ch, 325 Millionen Franken

  5. brack.ch, 247 Millionen Franken

  6. leshop.ch, 182 Millionen Franken

  7. microspot.ch, 181 Millionen Franken

  8. aliexpress.com, 130 Millionen Franken

  9. coopathome.ch, 129 Millionen Franken

  10. galaxus.ch, 102 Millionen Franken

B2B Onlineshops

Auch bei den B2B Onlineshops gab es Bewegung. Elektro-material.ch verteidigte den Spitzenplatz. Der Umsatz stieg von 259 auf 279 Millionen Franken. Auf Platz zwei landete im Ranking neu Alltron.ch mit 195 Millionen Franken Umsatz. Im Vorjahr war die Website noch nicht im Ranking vertreten. Lyreco.ch fiel auf Platz drei zurück. Der Umsatz stagnierte mit 181 Millionen Franken in etwa auf Vorjahresniveau.

Die Top-5 der B2B-Onlineshops sind:

  1. elektro-material.ch, 279 Millionen Franken

  2. alltron.ch, 195 Millionen Franken

  3. lyreco.ch, 181 Millionen Franken

  4. shop.w-f.ch, 181 Millionen Franken

  5. ottofischer.ch, 168 Millionen Franken

Der Onlineshop mit dem höchsten Umsatz in der Schweiz ist Swiss.com. Die Fluggesellschaft erwirtschaftete rund 1,2 Milliarden Franken über die Website. Mit deutlichem Abstand folgen Booking.com (952 Millionen Franken) und Ricardo.ch (650 Millionen Franken). Carpathia fasst diese Onlineshops unter der Kategorie: "Reisen, Tickets und horizontale Plattformen zusammen". Die Top 5 dieser Kategorie sind:

  1. swiss.com, 1,2 Milliarden Franken

  2. booking.com, 953 Millionen Franken

  3. ricardo.ch, 650 Millionen Franken

  4. sbb.ch, 635 Millionen Franken

  5. ebookers.ch, 330 Millionen Franken

Das vollständige Ranking kann auf der Website von Carpathia kostenlos heruntergeladen, oder für einen Preis von 15 Franken als A1-Poster bezogen werden.

Webcode
DPF8_54902

Kommentare

« Mehr