Autonomes Fahren

Samsung darf in Kalifornien autonome Autos testen

Uhr

Nach Google und Apple hat nun auch Samsung die Erlaubnis erhalten, in Kalifornien selbstfahrende Autos zu testen. In Südkorea ist das für Samsung bereits möglich.

Google ist mit seinen selbstfahrende Autos seit Sommer 2015 auf öffentlichen Strassen in Kalifornien unterwegs. Apple erhielt die Erlaubnis für solche Tests im April dieses Jahres. Nun hat es das California Department of Motor Vehicles (DMV) auch Samsung erlaubt, seine autonomen Fahrzeuge zu testen. Das berichtet cnet.com unter Berufung auf die DMV-Website.

Damit dürfen nun folgende Unternehmen selbstfahrende Autos in Kalifornien testen:

  • Volkswagen Group of America

  • Mercedes Benz

  • Waymo (gehört zu Google)

  • Delphi Automotive

  • Tesla Motors

  • Bosch

  • Nissan

  • GM Cruise LLC

  • BMW

  • Honda

  • Ford

  • Zoox, Inc.

  • Drive.ai, Inc.

  • Faraday & Future Inc.

  • Baidu USA LLC

  • Wheego Electric Cars Inc.

  • Valeo North America, Inc.

  • NextEV USA, Inc.

  • Telenav, Inc.

  • Nvidia Corporation

  • AutoX Technologies Inc

  • Subaru

  • Udacity, Inc

  • Navya Inc.

  • Renovo.auto

  • UATC LLC (Uber)

  • PlusAi Inc

  • Nuro, Inc

  • CarOne LLC

  • Apple Inc.

  • Bauer’s Intelligent Transportation

  • Pony.AI

  • TuSimple

  • Jingchi Corp

  • SAIC Innovation Center, LLC

  • Almotive Inc

  • Aurora Innovation

  • Nullmax

  • Samsung Electronics

Die südkoreanische Regierung erlaubte Samsung bereits im Mai, autonome Fahrzeuge in Südorea zu testen. Der Konzern will laut eigenen Angaben selbst zwar keine solchen Autos bauen. Er entwickelt aber Elektrotechnik für die Fahrzeuge und kooperiert unter anderem mit dem Automobilhersteller Hyundai.

Webcode
DPF8_55214

Kommentare

« Mehr