General Manager

Rainer Herzog verlässt HIMSS Europe

Uhr

Rainer Herzog hat HIMSS Europe Ende Juni verlassen. Herzog wird künftig für ein Berliner Unternehmen mit Fokus auf Digital-Health und Health-Apps arbeiten. Einen Nachfolger für Herzog gibt es noch nicht.

Rainer Herzog verlässt Swiss-E-Health-Veranstalter HIMSS Europe. (Source: Photographer: Colin Gray)
Rainer Herzog verlässt Swiss-E-Health-Veranstalter HIMSS Europe. (Source: Photographer: Colin Gray)

Rainer Herzog, bisher General Manager bei HIMSS Europe, hat das Unternehmen Ende Juni verlassen. Nach eigenen Angaben verlässt Herzog den Veranstalter des Swiss E-Health Summit und heuert dafür als Vizepräsident für die DACH-Region bei Research2Guidance (R2G) in Berlin an. R2G beschäftigt sich mit Marktforschung, Marktanalyse und Strategieberatung mit speziellem Fokus auf Digital-Health und Health-Apps. Einen Nachfolger gibt es noch nicht, wie Herzog auf Anfrage mitteilt.

Herzog studierte European Business Management in Deutschland und Grossbritannien. Er verbrachte über 20 Jahre seiner beruflichen Laufbahn in der Pharma-, Medizintechnik- und ICT-Branche. Der Spezialist für Electronic- und Mobile-Health arbeitete etwa bei Roche Diagnostics als Produktmanager. Im November 2012 kam Herzog zu HIMSS Europe und übernahm dort im Dezember 2013 die Geschäftsführung. Seit Oktober 2015 war er General Manager für Österreich, Deutschland und die Schweiz bei HIMSS Europe. Der HIMSS-Website zufolge berät er auch selbständig Unternehmen, darunter einige digitale Gesundheits-Start-ups.

Webcode
DPF8_99143

Kommentare

« Mehr