Jetzt für die Leserwahl anmelden!

Best of Swiss Web 2021: Diese Projekte stehen auf der Shortlist

Uhr
von Colin Wallace und lha

Die Jury von Best of Swiss Web hat entschieden. Dieses Jahr haben es 83 der insgesamt 326 Projekteingaben auf die Shortlist geschafft.

(Source: Best of Swiss Web)
(Source: Best of Swiss Web)

Die Jury hat getagt, und die Shortlist für Best of Swiss Web 2021 steht. Die insgesamt 326 Projekteingaben wurden am 8. März von der 114-köpfigen Expertenjury geprüft. Die Bewertung der Projekte erfolgte nach den jeweiligen Kriterien der zehn Kategorien. Das Resultat: 83 Projekte haben es in mindestens einer Kategorie auf die Shortlist geschafft. Diese Projekte zählen gemäss Mitteilungen bereits jetzt zu den besten Webprojekten des Jahres. Und sie dürfen auf weitere Auszeichnungen hoffen: Gold, Silber und Bronze in den jeweiligen Kategorien. Eines der Projekte wird den Titel "Master of Swiss Web" erhalten.

Die Shortlist von Best of Swiss Web finden Sie hier. Die Projekte, die für den Master of Swiss Web nominiert sind, werden am 17. März bekanntgegeben. Ob die Projekte den Titel auch erhalten, hängt zu einem Drittel von der Jury, zu einem Drittel vom Saalpublikum und zu einem Drittel von den Lesern und Leserinnen der Netzwoche ab. Die Leserwahl startet am 6. April 2021. Teilnahmeberechtigt sind alle, die den Netzticker abonniert haben.

Melden Sie sich also jetzt schon für den Netzticker an!

Neues Datum für die Award-Night

Zusammen mit der Shortlist gab Best of Swiss Web auch ein neues Datum für die Award-Night bekannt. Dies aus Rücksicht auf den aktuellen Stand der Impfkampagne. Die Best of Swiss Web Award-Night findet neu am Montag, 6. September 2021, um 17:00 Uhr in der Samsung Hall in Zürich statt (Beginn der Award-Show 18:00 Uhr).

An der Preisverleihung werden nicht nur Gold, Silber, Bronze und der Master of Swiss Web vergeben. Auch dieses Jahr werden wieder der Goldbach Crossmedia Award sowie der Spezialpreis "Best of .swiss" verliehen.

Im Jubiläumsjahr 2020 von Best of Swiss Web gewann das Projekt MySwitzerland.com den Master of Swiss Web. Über die Hintergründe und Herausforderungen des Projekts sprach Projektleiter Markus Dittli im Interview mit der Netzwoche.

Webcode
DPF8_209856

Kommentare

« Mehr