Liveticker zum Nachlesen

Das war die Award Night von Best of Swiss Web 2018

Uhr

Die Redaktion berichtet ab 18 Uhr live aus der Samsung Hall in Dübendorf über die Award Night von Best of Swiss Web 2018. Alle Höhepunkte und Sieger im Live-Ticker.

(Source: Best of Swiss Web 2018)
(Source: Best of Swiss Web 2018)

Ticker

21:46 Uhr

Noch einmal herzliche Gratulationen an alle Gewinner des Abends!!!

Die Redaktion verabschiedet sich in den wohlverdienten Feierabend.

21:46 Uhr

Die glücklichen Master of Swiss Web 2018.
Die glücklichen Master of Swiss Web 2018.

 

21:40 Uhr

Auftraggeber: Schweizerische Bundesbahnen SBB
Auftragnehmer: Unic

21:39 Uhr

Master of Swiss Web ist "SBB.ch Relaunch"!

21:38 Uhr

Der zweite Platz geht an "Migros iMpuls Gesundheitsplattform"

21:38 Uhr

Christiani Wetter und Marco Fritsche lesen die Sieger vor: Der dritte Platz geht an: "50 Jahre Schweizer Hitparade"

21:36 Uhr

Jetzt ist der Umschlag auf der Bühne.

21:31 Uhr

Heimspiel: Gold in der Kategorie Digital Media Campaigns gewinnt: "Samsung Galaxy S8 – Hide & Seek"
Heimspiel: Gold in der Kategorie Digital Media Campaigns gewinnt: "Samsung Galaxy S8 – Hide & Seek"

 

21:30 Uhr

Jetzt gibt es noch ein kleines Interview zur Master-Wahl mit bekannten Persönlichkeiten der Webbranche:

Jacqueline Badran, SP Nationalrätin

Christof Zogg, SBB

Jürg Stuker, Namics

21:28 Uhr

Wenn man für Samsung arbeitet und in der Samsung Hall gewinnt, ist das ein Heimvorteil?

Marco Fritsche

21:27 Uhr

Gold in der Kategorie Digital Media Campaigns gewinnt: "Samsung Galaxy S8 – Hide & Seek"

Damit ist auch der Namensgeber des heutigen Veranstaltungssaals unter den Preisträgern.

Samsung

Das Urteil der Jury:

Die Kampagne zum Samsung S8 zielt voll und ganz auf dessen Highlight: das beeindruckende und fast randlose Display. Wer den Hinweisen auf der Microsite folgte und die gut getarnten Smartphones in der realen Welt als Erster entdeckte, konnte das S8 behalten. Stubenhocker versuchten das Smartphone in einem grossen Bild zu finden. Die fokussierte Idee, das hohe Mass an Interaktivität sowie die qualitativ hervorragende Umsetzung der Kampagne überzeugte die Jury und verdient Gold.

21:22 Uhr

21:22 Uhr

Gold in der Kategorie Data & Technology Driven Campaigns gewinnt: "Microspot.ch: B2C Performance Jahreskampagne"
Gold in der Kategorie Data & Technology Driven Campaigns gibt es für "Microspot.ch: B2C Performance Jahreskampagne".

 

21:21 Uhr

Weiter geht es mit der Kategorie Digital Media Campaigns

Auf die Bühne teten:

Jurypräsidentin Silke Heinzelmann

Sponsor der Kategorie: Roger Baur, Geschäftsführer IAB Schweiz

21:19 Uhr

Gold in der Kategorie Data & Technology Driven Campaigns gewinnt: "Microspot.ch: B2C Performance Jahreskampagne"

Microspot

Das Urteil der Jury:

Microspot.ch hat mit seinem integrierten Marketingansatz bewiesen, wie der Zusammenhang von Technologie und Kundenbedürfnis zu hervorragenden Resultaten führen kann. Im hart umkämpften Umfeld der E-Commerce-Shops zeigt Microspot.ch auf, dass sie zu den führenden Playern der Schweiz gehört. Man spürt, dass die gelebte Kultur zwischen Mensch und Technologie einen wichtigen Beitrag zum Gesamterlebnis leistet. Dies hat uns in der Jury zum klaren Entscheid für eine Gold-Auszeichnung geführt.

21:19 Uhr

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Jurypräsidentin Sandra Fehr

21:17 Uhr

Weiter geht es mit der Kategorie Data & Technology Driven Campaigns

Auf die Bühne tritt:

Jurypräsidentin Sandra Fehr

21:13 Uhr

Die Wahl des Master of Swiss Web 2018 startet.

21:09 Uhr

Es gibt noch kleinere technische Probleme mit der Abstimmung. Die Technik arbeitet tatkräftig an der Lösung.

21:06 Uhr

Dennis Lück lobte den Werber des Jahres und seine Mitbewerber.
Dennis Lück lobte den Werber des Jahres und seine Mitbewerber.

 

21:03 Uhr

Gold in der Kategorie Public Affairs gewinnt: "Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren GIN"
Gold in der Kategorie Public Affairs geht an: "Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren GIN"

 

21:02 Uhr

Jetzt startet das Saalvoting. An die Smartphones!!!!!

21:01 Uhr

Wir haben es genossen.

Die Gewinner

21:00 Uhr

Gold in der Kategorie Public Affairs gewinnt: "Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren GIN"

GIN

Das Urteil der Jury:

Die Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren GIN ist ein hervorragendes Beispiel für eine gelungene ämterübergreifende Zusammenarbeit im E-Government. Sie stellt einen wichtigen Erfolg bei der Umsetzung der Strategie Digitale Schweiz im Bereich Datenpolitik dar, denn sie vereint alle in der Schweiz verfügbaren Daten zu Naturgefahren in einer benutzerfreundlichen Kartenapplikation und erleichtert damit die organisationsübergreifende Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Naturgefahren. 

20:57 Uhr

Wenn es eine Lösung für E-Voting gibt, dann kommt sie aus der Schweiz und nicht aus dem Silicon Valley.

Reinhard Riedl

20:56 Uhr

Nun geht es weiter mit der Preisverleihung von Best of Swiss Web 2018.

Die Kategorie Public Affairs steht nun auf dem Programm

Auf die Bühne tritt:

Jurypräsident Reinhard Riedl

20:54 Uhr

Livio, lass dich feiern, ab morgen klauen wir dir wieder den Joghurt.

Dennis Lück

20:54 Uhr

Der Titel Werber des Jahres geht nun schon im zweiten Jahr in Folge in den Aargau. Der ganze Zücher Klumpen sollte darüber nachdenken.

Dennis Lück

20:53 Uhr

Livio Dainese ist Werber des Jahres, herzlichen Glückwunsch.

Livio Dainese ist Werber des Jahres, herzlichen Glückwunsch.

20:53 Uhr

Ihr habt die Schweiz mit Euren Wichteln berührt und bewegt.

Dennis Lück

20:49 Uhr

Wir sind eigentlich eine riesige WG: Werbebranche und Webbranche.

Dennis Lück

20:47 Uhr

"Werber des Jahres 2018" ist: Livio Dainese

20:46 Uhr

Nach dem Titel "Werber des Jahres" wurde die Bewilligung meiner Aufenthaltsbewilligung im Kanton Aargau beschleunigt.

Dennis Lück

20:46 Uhr

Der Vorjahresgewinner Dennis Lück kommt auf die Bühne.

20:43 Uhr

Papa Wichtel war nicht mein Ziel.

Livio Dainese

20:35 Uhr

Jetzt wird es spannend. Erstmals wird der "Werber des Jahres" im Rahmen von Best of Swiss Web ausgezeichnet.

Für den "Egon" nominiert sind:

  • Pascal Deville
  • Livio Dainese
  • Daniel Zuberbühler

 

Auf die Bühne tritt dazu der Chefredaktor der "Werbewoche“ Thomas Häusermann.

20:34 Uhr

Gold in der Kategorie Video gewinnt: "UBS & Schweiz Tourismus – Alppraktikum_Kat_Video"
Gold in der Kategorie Video gewinnt: "UBS & Schweiz Tourismus – Alppraktikum_Kat_Video".

 

20:32 Uhr

Die letzten Master-Videos werden nun vorgestellt.

20:31 Uhr

Die Boje ist kein heisses Eisen, warum wollen sie alle loswerden? Weil man Fragen beantworten muss?

Marco Fritsche

20:30 Uhr

Gold in der Kategorie Video gewinnt: "UBS & Schweiz Tourismus – Alppraktikum_Kat_Video"

UBS

Das Urteil der Jury:

Der „UBS Alpsommer“ bot die einmalige Chance, ein 2-wöchiges Praktikum auf einem Alpbetrieb zu absolvieren. Entstanden ist eine authentische, sympathische und unterhaltsame Web-Video-Serie rund um den Wettbewerbsgewinner, die das Leben und die Herausforderungen eines städtischen „Praktikanten“ im harten Alp-Leben schildert. Dies war der Jury Gold wert.

20:29 Uhr

Gold in der Kategorie Usability gewinnt: "SBB.ch Relaunch"
Über Gold in der Kategorie Usability freut sich das Team hinter "SBB.ch Relaunch".

 

20:27 Uhr

Weiter geht es mit der Kategorie Video

Auf die Bühne tritt:

Jurypräsidentin Nadine Borter

20:26 Uhr

Der Saal hat sich geleert. Von der anderen Hälfte des Saals einen kräftigen Applaus.

Marco Fritsche

20:25 Uhr

Gold in der Kategorie Usability gewinnt: "SBB.ch Relaunch"

SBB

Das Urteil der Jury:

Das sehr umfangreiche Angebot der SBB wird in Megaflyouts gut strukturiert und erlaubt einen guten Einstieg. Der Fahrplan wird prominent auf der ersten Seite angeboten. Je tiefer man in das Angebot eintaucht, desto mehr wird klar: Die SBB bieten nicht nur Basisdienstleistungen an, sondern ein Komplettangebot. Insgesamt eine mutige Reduktion auf das Wesentliche und visuell elegant umgesetzt.

20:21 Uhr

Weiter geht es mit der Kategorie Usability

Auf die Bühne treten:

Jurypräsident Daniel Felix

Sponsor der Kategorie: Andrej Vckovski, Simsa

20:20 Uhr

"Tooyoo" holt Gold in der Kategorie Innovation.
"Tooyoo" holt Gold in der Kategorie Innovation.

 

20:18 Uhr

Die nächsten drei Master-Kandidaten werden vorgestellt.

20:17 Uhr

Wir wollten ein Tabu brechen.

Die Gewinner

20:16 Uhr

Gold in der Kategorie Innovation gewinnt: "Tooyoo"

Tooyoo

Das Urteil der Jury:

Tooyoo überzeugt durch seine innovative Idee, die ein echtes Bedürfnis abdeckt und hilft, ein sensibles Thema zu enttabuisieren. Es verspricht eine Unterstützung in einer heiklen Lebenssituation und die Erleichterung eines schwierigen Prozesses – für Betroffene und Angehörige zugleich. Es wird viel wert auf Sicherheit und Qualitätssicherung gelegt. Der Benutzer wird Schritt für Schritt bei der Datenerfassung geführt und Online- sowie Offlinedaten werden mustergültig durch das Tool verwaltet.

20:12 Uhr

Weiter geht es mit der Kategorie Innovation

Auf die Bühne tritt:

Jurypräsident Sascha Corti

Sponsor der Kategorie: André Richner

20:12 Uhr

Ich hoffe Sie sind guten Mutes und gut gestärkt für den zweiten Teil.

Marco Fritsche

20:12 Uhr

Durch ein feines Dinner gestärkt, geht es in die zweite Hälfte von Best of Swiss Web 2018!

19:25 Uhr

"50 Jahre Schweizer Hitparade" gewinnt Gold in der Kategorie Technology.
"50 Jahre Schweizer Hitparade" gewinnt Gold in der Kategorie Technology.

 

19:23 Uhr

Jetzt eine kleine Pause. Das Galadinner wird serviert. Wir wünschen guten Appetit!

19:21 Uhr

Der Gewinner der Kategorie Technology hat mir das Wochenende geraubt

Jurypräsident: Daniel Liebhart

19:21 Uhr

Gold in der Kategorie Technology gewinnt: "50 Jahre Schweizer Hitparade"

Hitparade

Das Urteil der Jury:

Multidimensionale Datenvisualisierung at it’s best. Die Jury konnte sich nicht sattsehen und -hören – 50 Jahre Hitparade, 4192 Songs und ihre Anordnung bezüglich Ranking, Tanzbarkeit und Stimmung werden als Zeitreise durch die Musikgalaxie dargestellt. Die innovative und trickreiche Realisierung reizt die Möglichkeiten der modernen Browser aus und zeigt beeindruckend, was heute möglich ist.

19:20 Uhr

WIMS, das ist eine der besten Abkürzungen heute Abend

Marco Fritsche

19:18 Uhr

Bei uns ist in Sachen Web viel gelaufen.

Gloria Gräser, DIGICOMP

19:18 Uhr

Weiter geht es mit der Kategorie Technology

Auf die Bühne tritt:

Jurypräsident Daniel Liebhart

Sponsor der Kategorie: Gloria Gräser, Digicomp

19:15 Uhr

Netzwoche-Chefredaktor Marc Landis steht Marco Fritsche Red und Antwort.

Netzwoche-Chefredaktor Marc Landis steht Marco Fritsche Red und Antwort.

19:13 Uhr

Gold in der Kategorie Marketing gewinnt: "Migros iMpuls Gesundheitsplattform"
Gold in der Kategorie Marketing gewinnt: "Migros iMpuls Gesundheitsplattform".

 

19:13 Uhr

Schauspielerin Christiani Wetter kommt auf die Bühne. Nun stehen die ersten vier Master-Videos auf dem Programm. Film ab!

19:12 Uhr

Wir haben als ganzes Team mega Gass gegeben. Es ist ein Herzenprojekt für uns alle.

Die Gewinner

19:11 Uhr

Es ist auch wieder ein Massenexodus.

Marco Fritsche

19:10 Uhr

Es fiel uns leicht, den Gewinner in diesem Jahr zu küren.

Jurypräsident Pascal Sieber

19:10 Uhr

Gold in der Kategorie Marketing gewinnt: "Migros iMpuls Gesundheitsplattform"

Migros

Das Urteil der Jury:

iMpuls ist das Gesundheitsportal der Migros mit inspirierenden Tipps und vielfältigen Angeboten. Das starke Content-Marketing-Konzept verbindet unterschiedliche Inhaltstypen zu einem interessanten Mix: Aktuelles, Themen-Beiträge, Dossiers, Fragen, Antworten, Interviews und Shop-Angebote sind dank der intuitiv zu bedienenden Navigation mit unterschiedlichen Einstiegspunkten gut erreichbar.

19:08 Uhr

Wer wird Master of Swiss Web? Wir haben einen Verdacht.

Marc Landis, Chefredaktor Netzwoche

19:07 Uhr

Gold beim Goldbach Crossmedia Award geht an: "MADE VISIBLE" von TCS und Farner Consulting.

Gold beim Goldbach Crossmedia Award geht an: "MADE VISIBLE" von TCS und Farner Consulting.

19:06 Uhr

Es geht weiter mit Best of Swiss Web. An der Reihe ist die Kategorie Marketing

Auf die Bühne treten:

Jurypräsident Pascal Sieber

Sponsor der Kategorie: Marc Landis, Netzwoche

19:02 Uhr

Gold gewinnt: "MADE VISIBLE"

Make Visible

Projektbeschrieb:

Als Lifestyle-Label überwindet „Made Visible“ die Grenzen vieler Präventionskampagnen mit einem aussergewöhnlichen Lösungsansatz – mit bestechendem Erfolg sowohl bei zahlreichen Kooperationspartnern wie den entsprechenden Zielgruppen.

19:00 Uhr

Was ist zu teuer?

Biofleisch und Ferien, meinen die Silber-Gewinner.

18:58 Uhr

Silber gewinnt: "#zu teuer? – Denner mach was!"

Denner

Projektbeschrieb:

Für Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten weiterkämpfen, statt sich selbst feiern: Zum 50-jährigen Denner-Geburtstag aktiviert #zuteuer den Discounter- Markenkern neu – mithilfe von 12’271 Mitstreitern und einer clever vernetzten Kanal- und Media-Strategie.

18:57 Uhr

18:54 Uhr

Bronze gewinnt: "Schweizer Pärke – 'Kleine Weltwunder'"

Goldbach Bronze

Projektbeschrieb:

Die 19 Schweizer Parks sind wenig bekannt und es herrscht die Meinung vor, dass es in den Parks nichts zu sehen gibt. Dabei gehören die Schweizer Parks zu den ursprünglichsten Natur- und Kulturlandschaften der Schweiz, und sogar kleinste Park-Erlebnisse kommen einem „kleinen Weltwunder“ gleich.

18:53 Uhr

Es war so schwierig wie noch nie. Es waren faire Diskussionen, wie immer hart, aber fair.

Marco Taborelli

18:53 Uhr

Gold gewinnt in der Katergorie Mobile gewinnt die "OnlineDoctor Plattform"
Gold in der Kategorie Mobile gewinnt die "OnlineDoctor Plattform".

 

18:52 Uhr

Erstmals wird der Goldbach Crossmedia Award im Rahmen von Best of Swiss Web verliehen. Jetzt geht's los!

Auf die Bühne tritt:

Jurypräsident Marco Taborelli

Partner: Michi Frank, Goldbach

18:49 Uhr

Bei Mobile ist das Niveau mega hoch

Andreas Hüppi

18:49 Uhr

Gold in der Kategorie Mobile gewinnt: "OnlineDoctor Plattform"

Online Doctor

Das Urteil der Jury:

E-Health wirklich mal einfach! Ohne Registrierung, einfach mit Angabe einer E-Mail-Adresse bekommt man Feedback zu Hautproblemen zum Festpreis von 55 Franken. Der User/Patient wird von einem Conversational Interface durch die nötigen Angaben geleitet. Ob Angabe der Symptome oder Aufnahme von drei Fotos: alles ist leicht erklärt und funktioniert nahtlos. Einzig die Auswahl des Arztes/der Ärztin aufgrund von Foto und Ort könnte den User vor Entscheidungsschwierigkeiten stellen.

18:47 Uhr

Lieber eine supergeile App, als eine schlechte Webseite.

Rafael Süess Perez

18:47 Uhr

iAD LAB Bern. UX (ungleich) Mittelmass

Zahlreich auf der Bühne: Das Team hinter "iAD LAB Bern. UX (ungleich) Mittelmass"

18:46 Uhr

Weiter geht es mit der Kategorie Mobile

Auf die Bühne treten:

Jurypräsident Andreas Hüppi

Sponsor der Kategorie: Rafael Süess Perez, Smama

18:44 Uhr

Deswegen sind Projekte so teuer, schauen Sie mal: es hat ein ganzes Dorf ernährt

Marco Fritsche

18:43 Uhr

Gold in der Kategorie Creation gewinnt: "iAD LAB Bern. UX (ungleich) Mittelmass"

iAB Lab

Das Urteil der Jury:

In einer Zeit, in der viele Websites visuell austauschbar sind, schafft es IAD Lab, eine eigenständige User Experience zu schaffen. Die Website überzeugt durch ihre radikale und mutige grafische Umsetzung. Sie sticht visuell aus der Menge hervor und hinterlässt einen starken Eindruck. Die Interaktionen und Animationen sind im Detail brillant umgesetzt und in sich stimmig.

18:41 Uhr

Die Gewinner von Notch Interactive und Mediacom.
Die Gewinner von CSS Versicherung, Notch Interactive und Mediacom.

 

18:40 Uhr

Weiter geht es mit der Kategorie Creation

Auf die Bühne treten:

Jurypräsident Christian Erni

Sponsor der Kategorie: Ursula Heilig, SGD Swiss Graphic Designers

18:39 Uhr

Es war nicht so angedacht, dass der Saal leer ist, wenn die erste Boje vergeben wird.

Marco Fritsche

18:37 Uhr

Gold in der Kategorie Business gewinnt: "CSS Versicherung: Herbstkampagne 2017"

CSS Versicherung

Das Urteil der Jury:

Im Krankenkassengeschäft ist der Herbst die heisseste Saison, werden doch die Prämien fürs kommende Jahr kommuniziert und die Anbieter verglichen. Die CSS Versicherung hat mit einer mehrstufigen, datengetriebenen, personalisierten Performance-Kampagne mit dynamischen Werbemitteln, die über ein Attribuierungsmodell in Echtzeit optimiert wurde, gezeigt, was heute möglich ist: Im Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente ist die erfolgreichste Herbstkampagne der CSS aller Zeiten entstanden.

18:35 Uhr

Die Technik läuft, es geht weiter!

18:31 Uhr

Die Band heizt dem Publikum ein.
Die Band heizt dem Publikum ein.

 

18:26 Uhr

Die Gastgeber eröffnen Best of Swiss Web 2018
Die Gastgeber eröffnen Best of Swiss Web 2018

 

18:24 Uhr

Der Saal füllt sich

Der Saal füllt sich

18:21 Uhr

Die Preise warten auf Ihre neuen Besitzer

Die Preise warten auf Ihre neuen Besitzer

18:19 Uhr

Zu Tisch!

18:17 Uhr

Die Swiss Leading Agencies haben noch einige Hausaufgaben zu machen

Ralf Wölfle, Jurypräsident Business

18:14 Uhr

Als Kleiner muss man das tun, was man am besten kann

Hanspeter Maurer, CEO Datatrans

18:12 Uhr

Auf die Bühne treten:

Jurypräsident: Ralf Wölfle

Sponsor der Kategorie: Hanspeter Maurer, CEO, Datatrans

18:12 Uhr

Jetzt geht es ans Eingemachte. Die Preise in den Kategorien werden vergeben. Den Anfang macht die Kategorie: Business

18:10 Uhr

Werbe- und Webbranche wachsen immer mehr zusammen

Heinrich Meyer

18:08 Uhr

Die drei Paten des Events

Marco Fritsche

Heinrich Meyer, Claudio Dionisio und Martin Matt treten auf die Bühne.

17:58 Uhr

Nur noch 2 Minuten, dann startet die Show.

17:42 Uhr

16:09 Uhr

Nur noch eine Stunde bis zur Türöffnung. Die Spannung steigt.

15:11 Uhr

Nur noch zwei Stunden, dann öffnen die Türen der Samsung Hall. Tickets nicht vergessen!!!

12:12 Uhr

So freute sich im Vorjahr Ticketfrog über den Titel Master of Swiss Web:
 Im Vorjahr gewann Ticketfrog.

Im Vorjahr gewann Ticketfrog. (Source: Netzmedien)
 
Das Erfolgsgeheimnis verrät Reto Baumgartner, Mitinhaber Mysign und Ticketfrog, im Interview.
 

10:13 Uhr

Wichtige Info für alle Twitter-Freunde: Der Hashtag des Abends lautet: #bosw18

09:14 Uhr

Verbindungen ab Zürich HB:
Die Samsung Hall befindet sich nur wenige Schritte vom Bahnhof Stettbach entfernt. Dorthin gelangen Sie vom HB (Haltestelle Bahnhofstrasse) mit dem Tram Nr. 7 oder mit der S-Bahn. Nach der Ankunft am Bahnhof Stettbach nehmen Sie den Ausgang "Süd". Von dort sind es nur noch wenige Meter bis zum Eingang.
 
Der Fussweg vom Bahnhof Stettbach
 

 

Parkhäuser:

In der Samsung Hall stehen 250 Parkplätze zur Verfügung.

Allgemeine Infos: https://www.samsunghall.ch/de/faq

08:35 Uhr

Best of Swiss Web findet in diesem Jahr in der Samsung Hall in Dübendorf statt

Für alle, die zum ersten Mal dorthin fahren, hier eine Karte:

 

Hoffnigstrasse

8600 Dübendorf

Webcode
3YAncq5j

Kommentare

« Mehr