Mithilfe beim Kundendienst

Digitec vergibt Lizenz zum Klugscheissen

Uhr

Digitec Galaxus lässt seine Kunden Kunden beraten. Via App sollen Konsumentenanfragen von den Kunden selber beantwortet werden. Wer dabei einen "super" Job macht, erhält drei Franken pro beantworteter Frage.

(Source: Petr Machacek / Unsplash)
(Source: Petr Machacek / Unsplash)

Kunden von Digitec Galuxus sollen Kundenanfragen künftig selber beantworten. Gedacht ist der Dienst vor allem für Anfragen in der Nacht. "Weil auch unsere Service-Crew zwischendurch etwas Schlaf braucht", schreibt Digitec. Als Schnittstelle zu den Kunden diene den "diplomierten Digitec-Galaxus-Guurus mit der Lizenz zum Klugscheissen" die Guuru-App. Wer sich registriert, erhält laut Digitec maximal drei Franken pro beantworteter Anfrage. Allerdings nur, wenn der Kunde die Antwort mit "super" bewertet. Auch für ein "okay" gibt's noch eine kleine Vergütung.

Bevor man aber zum Kundendienstunterstützer wird, gilt es einige Fragen zu beantworten. "Mach zuerst den ultimativen Besserwisser-Test zu Digitec Galaxus, und anschliessend einen oder mehrere Tests zu den aufgeführten Produktkategorien, in denen du der absolute Hirsch bist", heisst es bei Digitec. In diesen Produktkategorien würde der jeweilige Nutzer dann die Kunden beraten – aber nur, wenn er oder sie den Test auch besteht.

Im Sommer lancierte Digitec sein eigenes Handy-Abo. "Digitec Connect" umfasst eine schweizweite Telefonie- und SMS-Flatrate für 25 Franken monatlich. Ausserdem lassen sich mehrere Abos über ein Konto verwalten. Mehr zum Angebot lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_156325

Kommentare

« Mehr