Digital Signage Special 2015

Asus: "Wir sehen sehr viel Potenzial in der Schweiz"

Uhr | Aktualisiert
von George Sarpong

Wie wird sich die Digital-Signage-Branche in der Schweiz 2015 entwickeln? Richard Lea, OPBG Business Development Manager Schweiz Asus, liefert Antworten.

Richard Lea, OPBG Business Development Manager Schweiz, Asus (Quelle: Asus)
Richard Lea, OPBG Business Development Manager Schweiz, Asus (Quelle: Asus)

Wie wird sich der Digital-Signage-Markt in der Schweiz aus Ihrer Sicht entwickeln?

Für den Digital-Signage-Markt sehen wir sehr viel Potenzial in der Schweiz. Das Thema Digital Signage wird 2015 für das Business, die Medizin und öffentliche Bereiche an Bedeutung gewinnen. In Zukunft werden wir jedoch noch einen Schritt weiter gehen. Wir leben mittlerweile in einer Welt voller Interaktionen. Die Mehrheit der Konsumenten verfügt heute über ein touch-fähiges Gerät, wodurch sich die Nutzer daran gewöhnt haben, mit Inhalten direkt zu interagieren. Die Erweiterung dieser wechselseitigen Kommunikation wird vermehrt touch-fähige Digital-Signage-Bildschirme für Werbe- und Verkaufsstände erfordern, wodurch Marken und Händler noch stärkere Beziehungen zu ihren Kunden aufbauen können.

Was müssen Fachhändler und Integratoren beachten, die im Digital-Signage-Markt erfolgreich sein wollen?

Digital Signage sollte als Komplettlösung betrachtet werden. Die meisten Kunden suchen nicht nur nach einem einfachen Digital-Signage-Bildschirm. Für die Anwender stellt sich auch die Frage nach den damit verbundenen Abspielgeräten, Software und deren Installation, beziehungsweise Integration ins Netzwerk, sowie nach dem Support. Für Fachhändler kann Asus als Hersteller den Hardwarebedarf vereinfachen, da wir von Digital Signage, über Mini-PCs, bis hin zu Netzwerkprodukten, ein komplettes Line-up anbieten, das für eine umfassende Installation benötigt wird.

Was raten Sie Kunden, die sich mit dem Thema Digital Signage beschäftigen?

Unseren Händlern empfehlen wir, ihren momentanen Kundenstamm zu überprüfen. Viele dieser Kunden suchen möglicherweise nach einer spezifischen Lösung, für die sich Digital Signage anböte. Jedoch kennen diese Kunden eventuell die Möglichkeiten von Digital Signage noch nicht. Da die Anforderungen für Digital-Signage-Installationen oftmals sehr spezifisch sind, empfehlen wir auch, das Set-up nach Möglichkeit vor dem Kauf zu testen. Bei Asus Schweiz haben wir dafür spezifische Samples zur Verfügung, die vor Grossprojekten ­getestet werden können.

Welche Digital-Signage-Highlights haben Sie für dieses Jahr geplant?

2015 startet Asus Switzerland mit einem neuen ­Digital-Signage-Line-up mit 22- bis 55-Zoll-Bildschirmen und passenden Mini-PCs für eine umfassende Lösung durch. Wir setzen dabei speziell auf die Chromebox mit Google Chrome OS für KMUs, das fantastische businessorientierte Gratisapps wie etwa Novisign bietet, um Digital Signage relativ einfach in Shops und öffentlichen Einrichtungen aufzusetzen.

Webcode
522

Kommentare

« Mehr