Entwicklungen 2015

Alltron: "Wir sind überzeugt, dass die Schweiz ein Wachstumsmarkt ist"

Uhr | Aktualisiert
von George Sarpong

Wie wird sich die Digital-Signage-Branche in der Schweiz 2015 entwickeln? Renato Schmidlin, Product Manager CE mit Spezialisierung auf Digital Signage bei der Alltron AG, liefert Antworten.

Renato Schmidlin, Product Manager CE mit Spezialisierung auf Digital Signage bei der Alltron AG (Quelle: Alltron)
Renato Schmidlin, Product Manager CE mit Spezialisierung auf Digital Signage bei der Alltron AG (Quelle: Alltron)

Welche Entwicklungen erwarten Sie für 2015 am Digital-Signage-Marktplatz Schweiz?

Wir sind davon überzeugt, dass dies ein Wachstumsmarkt in der Schweiz ist. Mehr Händler werden sich 2015 für eine Diversifikation in Digital Signage interessieren, weil es von der Marge her interessant ist, Zusatzverkäufe in Form von Netzwerk- und Storage-Produkten generiert und Raum fürs Verrechnen von Zusatzdienstleistungen – Installation vor Ort, Inhaltsmanagement und mehr – schafft. Mehr Enduser, zum Beispiel Kleinbetriebe, werden sich für die Technik interessieren, weil inzwischen erschwingliche Systeme wie etwa die RM-Serie von Samsung auf den Markt gekommen sind.

Wie unterstützen Sie Fachhändler im Bereich Digital-Signage?

Alltron unterstützt Fachhändler auf verschiedenen Ebenen. Einerseits haben wir im Einkaufsteam CE und im Verkauf mehrere Personen, die sich auf Digital Signage spezialisiert haben. Deren technisches Know-how geben wir gerne weiter – ab Februar 2015 auch in Form von Schulungen. Andererseits sind Digital-Signage-Lösungen bei uns permanent ab Lager lieferbar, wodurch Händler gegenüber ihren Kunden sicherstellen können, dass diese ihre Lösungen termingerecht erhalten.

Wie bewerten Sie die Zusammenarbeit mit den Herstellern von Digital-Signage-Produkten?

Das Thema ist komplex und fachbereichsübergreifend: Displaytechnologie, Computing, Netzwerkperipherie, Signalmanagement, Content Management spielen mit hinein. Nur wenige Hersteller überblicken alle Teilgebiete. Alltron arbeitet mit mehreren Herstellern zusammen, erarbeitet sich viel Know-how aber auch selbst. Alltrons Aufstellung in den konvergierenden Märkten IT, CE, Elektro und Telco ermöglicht das Nutzen von Synergien.

Haben Sie für 2015 neuartige Digital-Signage-Lösungen geplant? Wie werden diese aussehen?

Ja. Wir haben etwa eine Videowand-Lösung für den Zusammenschluss von 20 und mehr 4K-Displays im Köcher, die einen Bruchteil der bisherigen Lösungen kostet und sehr einfach einzurichten und zu bewirtschaften ist. Weitere Lösungen sind in Entwicklung, die vor allem aufs Content Management via Public Cloud oder Personal Cloud fokussieren.

Kommentare

« Mehr