Cisco-Umfrage

Was die Schweizer vom Internet halten

Uhr | Aktualisiert

Die meisten Schweizer nutzen das Internet, um Informationen abzurufen. Den grössten Nutzen im World Wide Web sehen sie in der neuen Arbeitsweise. Hoffnungen setzt man hierzulande insbesondere in das Potenzial des Webs für den Bildungsbereich und das Gesundheitswesen.

(Source: John Schnobrich / Unsplash)
(Source: John Schnobrich / Unsplash)

Worin liegt der grösste Nutzen des Internets? 36 Prozent der Schweizer sind davon überzeugt, dass er in der neuen Art zu arbeiten liegt. Auch die Vernetzung mit anderen Menschen und neue Bildungs- und Lernangebote sind unter den Top drei genannten positiven Auswirkungen des World Wide Web, wie eine Studie von Cisco ergab.

Am häufigsten wird das Internet von den Umfrageteilnehmern – mit 75 Prozent – genutzt, um Informationen abzurufen. 67 Prozent gaben an, das Internet zur Unterhaltung zu benutzten. Am dritthäufigsten nutzen Schweizer das Web, um mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben (65 Prozent). Laut Cisco schätzen über-55-Jährige den Einfluss des Internets auf die Arbeitswelt stärker ein als jüngere User. Ausserdem glaubten 44 Prozent der über-50-Jährigen, dass Menschen, die vor dem Internet geboren wurden, eine höhere Wertschätzung für seine Vorteile hätten.

Auf die Frage hin, wer in den letzten 30 Jahren am stärksten vom Internet profitiert hätte, antworteten gut 40 Prozent mit "die Unterhaltungsindustrie". Auch die Finanzindustrie hat laut den Befragten einen Starken Nutzen aus dem Web gezogen. In Zukunft erwarten die Schweizer vom WWW insbesondere Vorteile im Gesundheitswesen und im Bereich Weiterbildung.

Am 12. März feierte das World Wide Web seinen 30. Geburtstag. Welche Meilensteine seit1989 erreicht wurden, erfahren Sie hier.

Über die Studie

Die Umfrage zur Studie wurde laut Cisco online durchgeführt. Insgesamt nahmen 1004 Personen aus der Schweiz daran teil.

Webcode
DPF8_130012

Kommentare

« Mehr