Lebensversicherung in drei Minuten

Insurtech-Start-up Safeside partnert mit Postfinance-Tochter

Uhr
von Stefan Kyora, Startupticker.ch

Das Insurtech-Start-up Safeside ermöglicht es seit einigen Monaten, Lebensversicherungen einfach und rein digital abzuschliessen. Der Start ist geglückt. Nun werden Angebot sowie Vertriebs- und Produktpartnerschaften ausgebaut.

(Source: vege / Fotolia.com)
(Source: vege / Fotolia.com)

Seit Oktober ist Safeside mit seinem Versicherungsprodukt online. Nutzer erhalten die notwendigen Informationen zur angebotenen reinen Lebensversicherung auf einfache und übersichtliche Weise. In weniger als drei Minuten kann man eine Versicherung rein digital abschliessen. Das Echo ist positiv. "Die Nutzer sind begeistert davon, wie einfach Versicherungen sein können", erklärt Safeside Mitgründer Michael Klien.

Die erste Version der Plattform soll zeigen, dass Schweizerinnen und Schweizer tatsächlich online Lebensversicherungen abschliessen. Gleichzeitig gewinnt das Schweizer Start-up auch Aufschlüsse über die Nutzer. Sie sind eher männlich und schliessen Lebensversicherungen über überdurchschnittlich hohe Summen ab.

Neben dem B2C-Geschäft setzt Safeside auf ein B2B2C-Modell als weiteres Standbein. "Dies ist der logische nächste Schritt", kommentiert Klien. Mit miira ist ein erster entsprechender Partner bereits an Bord. Die Vergleichsplattform zur Optimierung der persönlichen Altersvorsorge wird durch das Innovation Lab der Postfinance betrieben. Seit kurzem ist das Safeside-Angebot auf miira integriert, wobei die beiden Partner weniger als zwei Monate benötigten, um live zu gehen.

Durch die Integration von Safeside in den Miira Prozess mittels der Safeside REST API, können bei Miira eingegebene Kundendaten für den Safeside Antragsprozess genutzt werden. Kunden, welche allen Schritten auf Miira folgen, wird die Option gegeben, den nächsten Schritt zu machen und eine reine Lebensversicherung auf der Safeside Plattform zu beantragen.

Neben weiteren potenziellen Vertriebspartnern verhandelt Michael Klien derzeit mit Finanzinstituten, die ebenfalls Lebensversicherungen über Safeside anbieten sollen. Bisher ist ein Produkt von Baloise erhältlich. Der Kontakt kam im Programm von F10 zustande. Zudem soll das Angebot auf der Plattform auch mit weiteren, passenden Produkten ergänzt werden. Im Fokus stehen Produkte, die zur Lebenssituation von Personen passen, die Lebensversicherungen abschliessen.

Eine gute Customer Experience wie Safeside sie bietet wichtig. Denn die digitalen Bedürfnisse der Kunden sind aufgrund neuer Akteure, die in den Versicherungsmarkt drängen, gestiegen. Zu diesem Schluss kamen Capgemini und Efma im World Insurtech Report 2020 (WITR). Mehr darüber können Sie hier nachlesen.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Start-upticker.ch

Webcode
DPF8_202195

Kommentare

« Mehr