Talente finden und fördern

Update: ICT Campus Bern geht an den Start

Uhr

ICT Scouts & Campus eröffnet seinen Berner Standort. Der Verein will junge MINT-Talente ausfindig machen und mit Kursen fördern. Dies soll dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

(Source: ict-scouts.ch)
(Source: ict-scouts.ch)

Update vom 14. Juni 2019: Der ICT Campus Bern wird morgen eröffnet, wie der Trägerverein mitteilt. Im Mai hätten die ICT-Scouts an der Manuel-Schule die ersten Berner ICT- und MINT-Talente ausfindig gemacht. Diese könnten nun bis zum Ende ihrer Schulzeit im ICT Campus ihr Talent vertiefen.

Die Eröffnung in Bern sei die erste im Rahmen einer nationalen Offensive, heisst es weiter. Es folgten in den kommenden Jahren nun Standorte in Zürich, Visp, Lenzburg, Winterthur, St. Gallen und Thun. Das Ziel bestehe darin, in jedem Kanton mindestens einen ICT Campus zu eröffnen.

Originalmeldung vom 22. November 2018: Bern bekommt ein neues Förderprogramm für den Nachwuchs im MINT-(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)-Bereich. Wie es in einer Mitteilung heisst, lancieren Informatik-Schulleiter Rolf Schaub und der Förderverein ICT Scouts & Campus den ICT Campus Bern.

Ziel des Campus sei die Förderung von jungen IT-Talenten, sagt Dominik Strobel, Projektleiter Marketing & Kommunikation von ICT Scouts/Campus. Das Problem bestehe aktuell darin, dass die Wirtschaft die Rekrutierung von MINT-Fachkräften mit Kampagnen und Aktionen dem Zufall überlasse, und dass es bisher keine kontinuierliche Förderung gebe.

Dabei soll besonders auf die Mobilisierung von Frauen geachtet werden, so Strobel weiter. "Solange der Frauenanteil an den Informatikschulen der Schweiz 8 Prozent beträgt, wissen wir über den Talentpool nur soviel: Er ist weit davon entfernt, ausgeschöpft zu sein."

Spass statt Schule

Die ICT Scouts sollen in Sekundarschulen auf die Suche nach ICT-Talenten gehen. Einmal als solche erkannt, erhielten diese Talente eine Gelegenheit, bis ans Ende der obligatorischen Schulzeit kostenlos in einem regelmässigen Förderprogramm, dem ICT Campus, teilzunehmen.

"Wir verzichten bewusst auf Strukturen, Kurse oder Bewertungen, auf alles, was irgendwie an Schule erinnern könnte", lässt sich Initiator Schaub in der Mitteilung zitieren. Spass und Enthusiasmus stünden im Vordergrund. Die Teilnehmer bestimmten selbst, was sie als nächstes entdecken, in welche Richtung sie ihr Talent vertiefen wollen.

Ein Kick-off-Event findet laut Mitteilung am 24. November an der Technischen Fachschule Bern an der Lorrainestrasse 3 statt. Los geht es um 10 Uhr mit einem Scratch-Programmierkurs, der offizielle Teil findet von 13 bis 16 Uhr statt. Mit von der Partie sind Franziska Teuscher, Direktorin für Bildung, Soziales und Sport der Stadt Bern, und Matthias Stürmer, Präsident des Digital Impact Network und Leiter der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit an der Universität Bern.

Weitere Infos dazu und Möglichkeiten zur Anmeldung gibt es online.

Wer, was, wo, wann?

Veranstalter: ICT Scouts & Campus, Digital Impact Network

Ort: Technische Fachschule Bern, Lorrainestrasse 3, 3013 Bern

Datum: 24. November 2018

Thema: ICT Demo-Campus

Link und Anmeldung: https://digitalimpact.ch/events/ict-demo-campus/

Webcode
DPF8_116915

Kommentare

« Mehr