25-Kilometer-Challenge

Green fördert Fussmärsche für den guten Zweck

Uhr

Green lanciert eine Spenden-Challenge zugunsten des Start-ups Planet Gotcha. Je mehr Teilnehmer binnen einer Woche mindestens 25 Kilometer zu Fuss unterwegs waren, desto mehr will das Unternehmen spenden. Hintergrund der Aktion ist der 25. Geburtstag von Green.

(Source: zVg)
(Source: zVg)

"Mit dieser Challenge und etwas Bewegung können auch Sie etwas Gutes für sich und für den Planeten tun." Mit diesen Worten fasst der ICT-Dienstleister Green eine jüngst gestartete Spendenaktion zusammen. Das Unternehmen ruft seine Mitarbeiter und Besucher seiner Website dazu auf, sich an der "25-km-Challenge" zu beteiligen. Das Ziel jedes Teilnehmers ist dabei, innerhalb einer Woche mindestens 25 Kilometer zu Fuss zurückzulegen.

Sobald ein Teilnehmer die 25 Kilometer erreicht hat, will Green einen Betrag an das Start-up Planet Gotcha spenden. Auf die Frage, um welchen Betrag es sich konkret handelt, sagt eine Unternehmenssprecherin von Green: 25 Franken pro Teilnehmer. Man rechne mit ungefähr 400 Teilnehmern.

Laut eigenen Angaben auf seiner Website will Planet Gotcha den Klimawandel mit Positivität bekämpfen. "Wir wollen zeigen, dass individuelles Handeln zählt und dass jeder Schritt ein Schritt in die richtige Richtung ist." Dazu will Planet Gotcha weitere Challenges wie jene mit Green lancieren.

Die Green-Challenge läuft vom 7. September bis zum 5. Oktober 2020. Um mitzumachen, laden sich die Teilnehmer die App zur Challenge auf ihr iOS- oder oder Android-Smartphone.

Green lanciert die Spenden-Challenge im Rahmen seines 25-Jahr-Jubiläums. Das Unternehmen plant weitere Aktivitäten bis zum September 2021, wie CEO Roger Süess im Interview erzählt. Wie er den Wandel in der Branche wahrnimmt und welche Herausforderungen sich in der Coronarise stellten, lesen Sie hier.

Tags
Webcode
DPF8_189479

Kommentare

« Mehr