Statistik von TCFG

2018 - ein Jahr der Übernahmen und Fusionen, auch in der IT

Uhr

The Corporate Finance Group hat Zahlen zu den Übernahmen und Fusionen des Jahres 2018 publiziert. Viele Schweizer IT-Firmen sind auf der Liste zu finden – vom Kleinbetrieb bis zum Grossunternehmen. Mindestens ein Deal knackte die Zwei-Milliardenmarke.

(Source: Friedberg / Fotolia.com)
(Source: Friedberg / Fotolia.com)

755 Übernahmen und Fusionen mit Beteiligung Schweizer Firmen hat das Beratungsunternehmen The Corporate Finance Group (TCFG) im vergangenen Jahr gezählt. Ein Plus von 4,6 Prozent gegenüber 2017 und seit Beginn der Aufzeichnung von TCFG ein Höchststand, wie die "Handelszeitung" berichtet. Das Transaktionsvolumen sei um 56 Prozent auf mehr als 107 Milliarden Franken angestiegen. Zuletzt war bei Übernahmen und Fusionen im Jahr 2014 so viel Geld im Spiel.

Was auf die gesamte Unternehmenswelt zutrifft, gilt auch für die Schweizer IT. Folgende Firmen wurden von ausländischen Unternehmen übernommen:

Folgende ausländischen Unternehmen wurden von Schweizer Firmen übernommen:

  • Also aus Emmen übernahm Distriwan aus Frankreich mit 20 Mitarbeitern, Diss aus Slowenien mit 63 Mitarbeitern, das Distributionsgeschäft von Recro aus Kroatien und ABC Data aus Polen

  • Crealogix aus Zürich übernahm Innofis aus Spanien mit 120 Mitarbeitern und Elaxy Business Solution & Services von Fiducia & GAD IT aus Deuschland mit 100 Mitarbeitern

  • Die Schweizerische Post aus Bern übernahm BPS Team von DXC Technology Company aus den USA

  • Duagon Holding aus Dietikon übernahm MEN Mikro Elektronik aus Deutschland mit 300 Mitarbeitern

  • Fundinfo aus Zürich übernahm F2C aus Luxemburg

  • Inficon Holding aus Bad Ragaz übernahm Final Phase Systems aus den USA

  • Infinigate Holding aus Rotkreuz übernahm Acmeo aus Deutschland mit 90 Mitarbeitern und Crypsys Data Security aus den Niederlanden

  • Keleops aus Zug übernahm Bloobox aus Frankreich

  • Logitech International aus Lausanne übernahm Beyond Entertainment aus den USA und Baltic Latvian Universal Electronics aus den USA mit 35 Mitarbeitern für 115.7 Millionen Franken

  • Luxoft Holding aus Zug übernahm Smashing Ideas aus den USA und Objective Software aus Deutschland

  • Nestlé aus Vevey übernahm Wamiz aus Frankreich

  • Plesk International aus Schaffhausen übernahm Solulabs aus Grossbritannien

  • Ringier aus Zürich übernahm Pyramid Solutions aus Myanmar

  • Shapeshift aus Zug übernahm Bitfract aus den USA

  • Softwareone aus Stans übernahm ISI Expert aus Frankreich und Comparex aus Deutschland mit 1700 Mitarbeitern

  • Swiss IT Security aus Plan-les-Ouates übernahm Expertcircle aus Deutschland mit 40 Mitarbeitern

  • Syngenta aus Basel übernahm Strider aus Brasilien

  • Talkpool aus Chur übernahm Virtual Connect aus Saudi Arabien

  • Temenos aus Genf übernahm Avoka Technologies aus Australien für 243 Millionen Franken

  • Trekksoft aus Interlaken übernahm Digital Ticketing Systems aus Grossbritannien und Waldhart Software aus Österreich

  • Trifork Holding aus Schindellegi übernahm Testhuset aus Dänemark mit 75 Mitarbeitern

  • Veeam Software aus Baar übernahm N2W Software aus den USA für 40.9 Millionen Franken

Folgende Schweizer Firmen wurden von Schweizer Firmen übernommen:

Der Ausblick auf das laufende Jahr sei im Vergleich mit 2018 eingetrübt, sagte Marc Möckli, M&A-Experte und Partner bei TCFG der Handelszeitung. Grund seien politische und wirtschaftliche Unsicherheiten. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China, das verlangsamte Wachstum in China und konjunkturelle Indikatoren wie Einkaufsmanager-Indizes wiesen auf eine Abschwächung der globalen Konjunktur hin. Daher rechne TCFG 2019 mit weniger Übernahmen und Fusionen.

Webcode
DPF8_124079

Kommentare

« Mehr